Hallo und herzlich willkommen!
Auf den folgenden Seiten findest Du alles, was sich über den

Medium-Chain Acyl-CoA Dehydrogenase-Mangel

(kurz: MCAD-Mangel) für betroffene Familien zu wissen lohnt.

 

Der Betrieb des Selbsthilfe-Forums für MCAD-Betroffene wurde 2018 eingestellt, aber…

…ich stehe Dir gerne weiterhin für Fragen zur Verfügung, insbesondere dann, wenn Du erst neu mit dem MCAD-Mangel konfrontiert wurdest. Schreibe mir einfach eine Email an .

Um einen Einstieg ins Thema zu finden, lies Dir am besten zuerst die Antworten zu den häufigsten Fragen durch.

Wenn Du mit anderen vom MCAD-Mangel betroffenen Familien Kontakt aufnehmen möchtest, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Lass deinen Wohnort in die MCAD-Map aufnehmen, um darüber vielleicht mit nicht weit entfernt wohnenden Familien in persönlichen Kontakt zu kommen.
  • In der Facebook-Gruppe „MCAD-Mangel“ tauschen sich einige Familien untereinander aus. Bei Fragen zu den Inhalten von mcad-infos.de schreibe mich aber bitte direkt per Email an, denn ich bin nicht Mitglied der Facebook-Gruppe.
  • Einige Teilnehmer des früheren Forums und auch neue Familien bleiben per Email-Verteiler und WhatsApp in Verbindung. Um zu dieser Gruppe Kontakt aufzunehmen, schreibe eine Email an . Auch dies ist eine eigene Initiative betroffener Familien und hat trotz des ähnlich klingenden Namens nichts mit meiner Seite mcad-infos.de zu tun.

Wichtiger Hinweis: der MCAD-Mangel unterscheidet sich hinsichtlich Behandlung, Ernährung und Auswirkungen in weiten Teilen sehr deutlich von den langkettigen Fettstoffwechselstörungen LCHAD, MTP und VLCAD. Solltest du Informationen zu einer dieser Störungen suchen, schaue bitte auf die Webseite des Vereins Fett-SOS e.V., da die Informationen von MCAD-Infos.de ausschließlich auf MCAD-Betroffene ausgelegt sind.

Kommentare sind geschlossen.